Mobilitäts-
management

 

Strukturwandel braucht Mobilität, innerhalb und zwischen Unternehmen. Mitarbeiter müssen gerade bei Veränderungen darauf vertrauen können, dass ihr Potenzial und ihre erworbenen Kompetenzen erkannt und für neue Herausforderungen fruchtbar gemacht werden.

Mobilitätsmanagement beschreibt einen Paradigmenwechsel im Umgang mit dem Personal. Während klassisches Personalmanagement auf Stabilisierungsprozesse abzielt, organisiert das Mobilitätsmanagement Veränderungsprozesse.

Mobilitätsmanagement leistet systematische Unterstützung in bezug auf geografische, zeitliche, berufliche, funktionale und sozio-kulturelle Mobilität, eröffnet Mitarbeitern tragfähige Optionen. Geeignete Verfahren des Wissenstransfers und der Feststellung übertragbarer Fähigkeiten stabilisieren berufliche Lebenswege und interne Arbeitsmärkte in Unternehmen.